ISEKI Wartungshinweise

Händler-Suche (PLZ)

Ihre Zufriedenheit steht für uns und unsere Service-Partner im Mittelpunkt. Guter Kundendienst macht sich für Sie bezahlt.

Prüfen Sie vor jedem Einsatz:

- Dazu muss die Maschine auf einer horizontalen Fläche stehen!

- Kraftstofffüllstand

- Motorölstand

- Sicherheitssysteme der Maschine

- Funktion der Bremsen

- Zustand der Bereifung und Reifenluftdruck

- Alle Schutzvorrichtungen müssen vorschriftsmäßig angebracht sein

- Alle Maschinenteile auf festen Sitz

- Funktion der Beleuchtungseinrichtung

 

Stellen sicher, dass vor allen Arbeiten an der Maschine:

- Der Motor abgestellt ist und der Zündschlüssel abgezogen ist

- Die Baukomponenten abgekühlt sind. – Verbrennungsgefahr !

- Die Zapfwellen- und Nebenantriebe ausgeschaltet sind

- Anbaugeräte und hydraulisch betätigte Einrichtungen auf den Boden abgesenkt sind

- Feststellbremse betätigen und das Fahrzeug gegen Wegrollen sichern.

- Hydraulikanschlüsse drucklos sind

 

Reinigen Sie nach jedem Einsatz:

- Maschinen und Maschinenteile, die mit Material (Gras, Schmutz, Streusalz, etc) in Berührung

   gekommen sind. Insbesondere Mähwerke und Grassammeleinrichtungen.

 

Winterkonservierung:

Versehen Sie Ihr Fahrzeug, wenn es für den Wintereinsatz verwendet wird

mit der ISEKI-Winterkonservierung. Eine geringfügige Investition mit großer

Nachhaltigkeit. Ihr ISEKI-Vertriebspartner berät Sie hierzu gern ausführlicher.

 

Sommer- / Winterinspektion:

Lassen Sie Ihre Maschine vor dem nächsten Saison (Mähsaison oder Wintersaison)

bei  Ihrem ISEKI-Servicepartner prüfen und ggf. erforderliche Instandsetzungen vor

Saisonbeginn durchführen, um eventuelle Ausfallzeiten im Saisoneinsatz zu vermeiden.

Weitere Informationen über vorbeugende Wartungsarbeiten erhalten Sie bei

Ihrem ISEKI-Servicepartner.

 

 

PFLEGE, INSTANDHALTUNG UND WARTUNG:

 

Sicherheitshinweise:

Lesen Sie die Bedien- / Betriebsanleitung für die Maschinen

sorgfältig durch. Die darin enthaltenen Sicherheitshinweise sind

unbedingt zu beachten.

 

Ölstand:

Prüfen Sie den Ölsatnd vor jedem Einsatz der Maschine

Der Ölstand muss zwischen den Markierungen (Min. – Max.)

des Ölmesstabes liegen.

Der Motor darf nicht in Betrieb genommen werden, wenn dies

nicht der Fall ist.

 

Ölqualität:

Verwenden Sie nur Öle der API Klasse SG oder höher

 

Öl- und Filterwechsel:

Öl und Ölfilter entsprechend Wartungsplan regelmäßig wechseln

Unter erschwerten Bedingungen wie häufigem Starten, kurzen

Fahrten bzw. seltenem erreichen der Betriebstemperatur sind

Öl und Ölfilter häufiger zu wecheln.

 

Filter allgemein:

Halten Sie die Wartungsintervalle gem. Wartungsplan für alle Filter

pünktlich ein.

Motor nie ohne oder mit verschmutztem Luftfilter in Betrieb nehmen.

Bei überdurchschnittlich hohem Schmutz- oder Staubanfall sind

die Wartungsintervalle häufiger durchzuführen.

 

Bremsen:

Prüfen Sie die Bremsen regelmäßig auf Funktion und Wirksamkeit.

(Betriebsbremse und Feststellbremse)

 

Beladung / Achslasten:

Überschreitung der zulässigen Achslasten und des zulässigen

Gesamtgewichtes sind bei Betrieb der Maschine auf öffentlichen Straßen

nicht zulässig. Der Fahrer / Bediener hat sich je nach Beladezustand bzw.

angebauten Arbeitsgeräten davon zu überzeugen, dass diese Vorgabe

eingehalten wird.

 

Arbeiten mit der Maschine,

speziell mit Mähwerken und Grassammeleinrichtungen:

Rotierende Mähmesser und Rotoren von Gebläsen bergen eine große

Verletzungsgefahr!

Achten Sie darauf, dass sich bei Betrieb der Maschine keine Personen und

insbesondere keine Kinder im  Arbeitsbereich der Maschine aufhalten.

Bei eingeschaltetem Motor ist darauf zu achten, dass Ihren Hände, Füße,

Haare oder Kleidungsstücke nicht mit rotierenden Teilen in Berührung

kommen können.

Nach dem Ausschalten des Mähwerks sollen die Schneidmesser innerhalb

von 5 Sekunden zum Stillstand kommen. Andernfalls lassen Sie die Maschine

bei Ihrem ISEKI-Servicepartner gründlich prüfen und warten.

 

 

HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN:

 

Warum sollen ausschließlich ISEKI-Originalteile für die ISEKI-Maschine verwendet werden?

ISEKI-Originalteile sind speziell für die jeweilige ISEKI Maschine konstruiert und

funktionieren daher stets einwandfrei. Sichtbare und zum Teil unsichtbare

Qualitäten, auch in Einzelteilen, sorgen dafür das die gesamte Maschine optimal

funktioniert. ISEKI-Originalteile erhalten Sie nur bei Ihrem ISEKI-Servicepartner.

 

Wie funktioniert die Ersatzteilversorgung?

Gehen Sie weiter zu unserer Seite ISEKI-Ersatzteile

 

 

Wartungshinweise für einen langen Werterhalt Ihrer ISEKI-Maschine

© ISEKI-Maschinen GmbH

ISEKI-Maschinen GmbH • Rudolf-Diesel-Str. 4 • 40670 Meerbusch • Tel.: +49 (0)2159 52050 • Fax: +49 (0)2159 5205112 • Mail: info@iseki.de

Sie suchen den direkten Kontakt zu ISEKI? Oder sind Sie nur auf der Suche nach dem Impressum?

Auf jeden Fall sollten Sie auch einmal einen Blick in den ISEKI-Shop werfen. Hier finden Sie alle unsere Werbemittel.

Sie sind ISEKI-Händler? Hier ist der Händlerlogin. Oder möchten Sie ISEKI-Händler werden?

Google Website Übersetzer. Bitte Hinweise im Impressum beachten!