Antrieb

Der Allradantrieb in Kombination mit einer Differenzialsperre gewährleistet Vortrieb auch in schwierigem Gelände. Die elektrische Allradzuschaltung (bei der Version mit Doppelkupplungsgetriebe) ermöglicht Geschwindigkeiten von über 30 km/h.

Durch freie Wahl des Getriebetyps können Sie für jede Aufgabe die optimale Kraftübertragung wählen. Neben hydrostatischen Getrieben mit ihrem hohen Bedienkomfort führen wir höchst effiziente mechanische Getriebe. Dabei steht ein Doppelkupplungsgetriebe zur Verfügung. Das bietet wahlweise automatischen und manuellen Betrieb und unterstützt Geschwindigkeiten bis 36 km/h. 

Durch die Drehzahlsteuerung über die Fahrpedale wird nur so viel Gas gegeben, wie der Motor tatsächlich benötigt. Das senkt den Verbrauch. Außerdem reduziert es den Verschleiß und den Geräuschpegel. Vor allem im Winterdienst und bei Straßenfahrt gewährleistet die Regelung konstante und sparsame Fahrt. 

Seite teilen